!!!!!!

Tagesfahrt zum Dokumentations- und Begegnungshaus des ehemaligen KZ Hinzert

am Mittwoch, den 12. Juni 2019 | Wed/1/5/2019

Tagesfahrt zum Dokumentations- und Begegnungshaus des ehemaligen KZ Hinzert am Mittwoch, den 12. Juni 2019

Hinzert AusstellungÜber viele Jahre war das ehemalige KZ Hinzert fast in Vergessenheit geraten. Gelegen in der landschaftlichen Idylle des Hunsrücker  Hochwalds erinnerte kaum etwas an die Verbrechen, die während der Nationalsozialistischen Diktatur dort begangen wurden. Auf  Landkarten und Wegweisern war die Gedenkstätte irreführend als "Ehrenfriedhof", wie üblicherweise Kriegsgräberfelder, bezeichnet.

Bis in die 1980er Jahre wollte sich kaum jemand erinnern oder wissen, was in Hinzert zwischen 1939 und 1945 geschehen war. Von staatlicher Seite, wurde lange nur das Notwendigste und das auch nur auf öffentlichen Druck hin unternommen. Über Jahrzehnte hielten nur die Gedenkveranstaltungen der ehemaligen Gefangenen, der Angehörigen von Opfern und ihrer Organisationen, insbesondere aus Luxemburg, die Erinnerung wach. Die Bemühungen zunächst einzelner Initiativen, dann des 1989 gegründeten Fördervereins fanden auf deutscher Seite zunächst kaum offizielle Unterstützung. Vielmehr wurde versucht das missliebige Thema "KZ Hinzert" zu verharmlosen, weg zu definieren und zu verschweigen.

Seit 1991 allerdings kommt das Land Rheinland-Pfalz Schritt für Schritt in immer größerem Umfang seiner Veranwortung für die staatliche Gedenkarbeit in Hinzert nach. 2005 wurde schließlich an der Gedenkstätte das  Dokumentations- und Begegnungshaus in Hinzert eröffnet.

Geplanter Ablauf:

Busabfahrten um 8.20 Uhr Traben-Trarbach (Busbahnhof)

  • 8.45 Uhr Bengel (Kirche)
  • 9.05 Uhr Wengerohr (Bahnhofsparkplatz hinter dem Bahnhof)
  • 9.20 Uhr Bernkastel-Kues (VG-Verwaltung)
  • 9.35 Uhr Brauneberg ( Bushaltestelle alter Festplatz)
  • 9.55 Uhr Neumagen (Bushaltestelle Neumagen -Ort),
  • 10.30 Uhr Morbach (ZOB), circa 11.00 Uhr Ankunft in Hinzert-Pölert an der Gedenkstätte

Zum Mittagessen Einkehr in einem Restaurant in Kell am See

16.30 – 18.30 Uhr Abschluß in Neumagen in der AWO-Begegnungsstätte, anschl. Rückfahrt zu den Zusteigestellen

Diese Tagesfahrt ist kostenfrei, lediglich die Verzehrkosten sind selber zu tragen.

Die genannten Bushaltestellen werden nur dann angefahren, wenn sich Personen für diese Einstiegsmöglichkeit angemeldet haben.

Anmeldungen bitte bei den jeweiligen Ortsvereinsvorsitzende(n) oder Maria Bölinger (AWO-Kreisvorsitzende)

Tel: 01713854084 oder maria@dorfbrennerei-boelinger.de

https://www.gedenkstaette-hinzert-rlp.de/


Kategorien: Kreisverband

Aktuelles

Wer will am 14. September 2019 zum Holiday Park?
AWO macht's möglich | Tue/11/6/2019

Wer will am 14. September 2019 zum Holiday Park? Die Arbeiterwohlfahrt ... Weiterlesen

Tagesfahrt zum Dokumentations- und Begegnungshaus des ehemaligen KZ Hinzert
am Mittwoch, den 12. Juni 2019 | Wed/1/5/2019

Tagesfahrt zum Dokumentations- und Begegnungshaus des ehemaligen KZ Hinzert am ... Weiterlesen

Eine gelungene AWO-Veranstaltung zum internationalen Frauentag
„ Frauen vor 100 Jahren – Was brauchen Frauen heute?“ | Mon/11/3/2019

Zahlreiche Gäste - und nicht nur Frauen – waren der Einladung des AWO Kreisverbandes ... Weiterlesen

AWO-Familientag
September 14. 2019 | Sat/2/2/2019

Das Jahr 2019 steht für uns alle unter einem großen Thema: Die Arbeiterwohlfahrt in ... Weiterlesen

Die Wanderausstellung „100 Jahre AWO“ zieht weiter
Echt AWO. Seit 1919. Erfahrung für die Zukunft. | Tue/29/1/2019

Die Wanderausstellung „100 Jahre AWO“ zieht weiter Echt AWO. Seit 1919. ... Weiterlesen

Weitere Blogbeiträge